Die hauptsächlichen ASR-Reglemente und Richtlinien sind:

  • Reglement zur Tieridentifizierung in Herdebuch-Herden und Lieferung der Abstammungs-, Leistungs- und Identitätsdokumente
  • Reglement für die Durchführung der Leistungsprüfung für schweizerische Rindviehrassen
    • Milchleistungsprüfungen:
      Die integrale Milchleistungsprüfung auf einem Betrieb – es sind lediglich die Methoden A4 oder AT4 erlaubt – erfasst die Intervalldauer, nur den Einsatz von ICAR zugelassenen Milchmengenmessgeräten, die Definition der Standardlaktation, die Methode der Laktationsberechnung und das Minimum an Daten für das Leistungszertifikat.
    • Prüfungen über das Exterieur
      Die Zuchtorganisationen legen die Methoden für die Exterieurprüfung fest. Die Lineare Beschreibung und Einstufung ist die hauptsächlich angewandte Methode.
    • Fleischleistungsprüfungen
      Die Fleischleistungsprüfung wird als Feldtest gemäss den ICAR-Leitlinien für Fleisch- und Zweinutzungsrassen durchgeführt.
  • Richtlinien für die Anerkennung und die Kontrolle von Messgeräten für die Milchleistungsprüfung bei den Schweizerischen Rinderrassen
  • Richtlinien für die Kontrolle der Prüfstellen der Milchmengenmessgeräten (MMMG)
  • ASR Reglement zur Überwachung der Milchleistungsprüfung für Schweizer Rindviehrassen
Close
Go top