Die Arbeitsgemeinschaft Schweizerischer Rinderzüchter (ASR) wurde am 20. August 1996 gegründet. Die entsprechende Tätigkeit wurde 1997 aufgenommen.

Die vorangehende Organisation war die Kommission Schweizerischer Viehzuchtverbände (KSV), gegründet im Jahr 1917. Als der Bereich Tierzucht in der Schweiz auf staatlicher Ebene neu organisiert wurde – mit mehr Kompetenzen für die Züchter und ihre Verbände – wurde die Entwicklung eines Dachverbandes unerlässlich: Von einer Organisation, die wesentlich im Bereich der Kontrolle des Exports von Schweizer Genetik arbeitete, hin zu einer Arbeitsgemeinschaft der schweizerischen Rinderzüchter.

Close
Go top